Die Technik hinter dem Blog

Publii Logo

Ein Blog ist nur so gut, wie die Technik die dahinter steht es zulässt. 


Die Auswahl der Softwarelösung erfolgte kriterienorientiert.

Die aktive Nutzung und das Testen diverser Content-Management-Systeme (CMS) sowie einiger Blogging-Lösungen über einen Zeitraum von 25 Jahren - darunter Joomla, Contao, WordPress, TinyCMS, WebsiteBaker, NLine, KirbyCMS und Ghost - führte zur Festlegung folgender Kriterien für die Auswahl der Technologie für diesen Blog:

  1. einfachste Bedienbarkeit
  2. einfachste Technologie
  3. hohe Ladegeschwindigkeit der Webseiten
  4. vollständige Kontrolle über die Daten
  5. ansprechendes Design
  6. Optimierung der Seiten für unterschiedliche digitale Endgeräte
  7. Produktion der veröffentlichungsfähigen Inhalte ohne Internetverbindung
  8. vielversprechende Entwicklungsrichtung (Roadmap)
  9. OpenSource (offener Code)

Nicht geeignet sind somit Lösungen,

  • bei denen die Daten in Systeme externer Anbieter eingespielt werden (fehlende Kontrolle über die Daten);
  • die eine Datenbank benötigen (langsamere Landegeschwindigkeit der Webseiten, komplexere Technologie, Internetanbindung erforderlich);
  • die über eine Vielzahl an Funktionen verfügen (komplexe Bedienbarkeit);
  • die umfangreiche Voreinstellungen erfordern (komplexe Bedienbarkeit, komplexe Technologie);
  • alte (traditionelle) Systeme (entweder fehlende zeitgemäße Technologie oder hohe Komplexität aufgrund langer Entwicklungszeit).

Daraus ergeben sich folgende technische Anforderungen:

  1. FlatFile CMS (datenbankloses System, Inhalte werden in einer Textdatei gespeichert)
  2. responsibles Layout (automatisierte Anpassung des Layouts an die Displaygröße) 
  3. einfach anpassbares und modern wirkendes Design (sog. "Theme")
  4. auf lokalen Rechnern lauffähig (Windows, MacOS, Linux) 

Das Ergebnis

Die Entscheidung fiel auf das frei erhältliche Publii CMS. Publii CMS wurde 2016 von einem Webdesigner und einem Webentwickler in einer ersten Version veröffentlicht und entwickelt sich seitdem langsam aber stetig weiter. 

Publii may be a fresh new app on the block that opens up fresh avenues for creating interesting, attractive static websites, but the duo behind its creation are quite the opposite, boasting a huge amount of experience across multiple web-development disciplines. It's this experience that helps them understand what both developers and end-users require from their software, and how to achieve it. (Quelle)

Das Design dieses Blogs basiert auf dem kommerziellen Theme "Mellisa" der gleichen Entwickler. Es ist ohne technisches Kenntnisse anpassbar und enthält diverse Layout-Optionen.

Zum Weiterlesen